Frischeinschlag stoppen!

Im Moment muss vom Einschlag frischer Hölzer im Privatwald abgeraten werden. Der Markt ist bereits wieder von qualitätsgemindertem Schadholz beeinflusst. Das Rundholzaufkommen ist hoch. Aktuell ist nur schwer abzusehen, wie frische Hölzer in den kommenden Wochen, so sie nicht über Vertragsmengen abgesichert sind oder nicht den Aushaltungsvorgaben entsprechen abgesetzt werden können. Den Waldeigentümer wird dringend …

Frischeinschlag stoppen! Read More »

Holzmarkt hellt sich auf

Die FBG wünscht den Waldbesitzenden 2024 alles Gute und gutes Gelingen  bei der Bewältigung und Schadensbegrenzung nach Käferbefall, Windwurf und Schneebruch! Zögern Sie nicht, die Schadhölzer vor Beginn der Vegetationsperiode und dem erneuten Käferflug konsequent aufzuarbeiten. Dazu müssen, wo vorhanden, auch Vorbehalte gegenüber vollmechanisierter Holzaufarbeitung abgelegt werden, nur die Maschinen liefern dort wo es „brennt“ …

Holzmarkt hellt sich auf Read More »

Holzmarkt und Aushaltung

Die großen Mengen Holz aus den Sommerstürmen und den Käferwellen bestimmen immer noch das Angebot am Rundholzmarkt. Anders als den Vorjahren trifft das Schadholz aber nicht auf einen aufnahmefähigen Markt mit hoher Nachfrage. Der Bedarf an qualitätsgemindertem Holz ist eingeschränkt. Trotzdem ist die Entseuchung befallener Hölzer über die Wintermonate enorm wichtig. Jeder Käfer der den …

Holzmarkt und Aushaltung Read More »

Sturm- und Käferholz treffen auf extrem eingeschränkten Holzmarkt

Innerhalb von wenigen Tagen sind zwei Gewitterfronten über Baden-Württemberg und die angrenzenden Regionen hinweggezogen und haben im Wald spürbare Schäden angerichtet. Laub- und Nadelholz wurde von den begleitenden Winden geworfen oder gebrochen. Der erste Gewittersturm ereignete sich zeitgleich mit dem Schwärmflug der ersten Buchdruckergeneration. Damit haben die Schädlinge ein optimales Brutraumangebot und der Waldbesitz ein …

Sturm- und Käferholz treffen auf extrem eingeschränkten Holzmarkt Read More »

Holzmarkt träger als in den Vormonaten

Der Holzmarkt ist Ende Mai deutlich träger als in den Vormonaten. Das Marktgeschehen muss aber abhängig von der Sorte beurteilt werden: Papierholz ist aktuell fast überhaupt nicht verkäuflich. Zum einem ist die Nachfrage nach paier und paierprodukten sehr gering, die Werke stellen ihre Papiermaschinen immer wieder für längere Zeiträume ab. Zum anderen ist sehr viel …

Holzmarkt träger als in den Vormonaten Read More »

DeSH: Langholztransporte müssen möglich sein!

Der DeSH (Verband Deutsche Säge- und Holzindustrie) sorgt sich um die Möglichkeit, in Baden-Württemberg Langholz transportieren zu können. Auch für die Waldbesitzenden ist es wichtig, zukünftig Langholz für die regionalen Sägewerke aushalten zu können. In einer gemeinsamen Pressemitteilung mit anderen Verbänden schreibt der DeSH: Forst-, Holz- und Transportbranche fordern Nachfolgeregelung für ausgelaufenen Langholzerlass Vertreter der …

DeSH: Langholztransporte müssen möglich sein! Read More »

Rundholz aus dem Landkreis ist wieder gesucht!

Nachdem es 2022 wochenlang schwierig war, Nadelstammholz am Markt zu platzieren gibt es mittlerweile Nachfrage und im neuen Jahr auch wieder Vertragskontingente. Privatwaldeigentümer, die ihr Holz einschlagen möchten sollen sich VOR dem Arbeitsbeginn mit den zuständigen Revierleitenden in Verbindung setzen. Nur so kann die Aushaltung der Sorten auf die Kunden abgestimmt werden. Mittlerweile können wir …

Rundholz aus dem Landkreis ist wieder gesucht! Read More »

HV Aktuell: Papierholz

Klassisches Papierholz ist am Markt gesucht: Fichte/Tanne Industrieschichtholz in 2m Sortimentslänge ist knapp verfügbar und in den letzten Wochen konnten die Preise angezogen werden. Mittlerweile liegt der Preis für einen Raummeter knapp über 40 €, ein Preis der in den letzten Jahren nicht mehr erreicht wurde. Für Privatwaldeigentümer die die Markchance nutzen möchten heißt das …

HV Aktuell: Papierholz Read More »

HV Intern: Geldfluss zum Waldbesitz

HOLZERLÖSE AUF DEM WALDBESITZERKONTO Werden für die FBG-Mitglieder Holzerlöse von einem Kunden auf das Konto der FBG überwiesen, werden sie sofort an die Mitglieder weitergeleitet. Zuvor werden die Entgelte für den Holzverkauf abgesetzt, das bedeutet, dass für die Dienstleistung Holzverkauf keine Rechnung im Nachgang beim Waldbesitz aufläuft. Mit der Überweisung der Holzerlöse übersendet die FBG …

HV Intern: Geldfluss zum Waldbesitz Read More »

HV Intern: Werksmass

VERKÄUFE IM WERKSMAS Holzverkauf mit „nachträglicher Ermittlung des Verkaufsmaßes“, also Vermessung im Werk, ist deutlich komplexer als Waldmaßverkäufe. Zuerst wird die Form der Besicherung geprüft und besichert. Im Falle von Abschlagszahlungen sind die Lose erst dann abfuhrberechtigt, wenn der Abschlag geleistet ist. Danach folgt die Anlieferung des Holzes ins Werk. In den Sommermonaten müssen die …

HV Intern: Werksmass Read More »

Scroll to Top
Cookie Consent mit Real Cookie Banner